METAMORPHOSE - DIE PRAENATALE THERAPIE

Die Anwendung ist einfach in der Ausführung, dafür umso wirkungsvoller.

- begleitend in allen Wandlungsphasen des Menschen (sowohl am Anfang, als auch am Ende: Geburt,
   Kindergarten, Einschulung, Prüfungen, Einstieg in ein anderes Lebensalter, wie Erwachsenwerden,
   Pubertät, Wechseljahre, Ruhestand, Gesundungs-und Genesungsphasen)

- fördernde und begleitende Unterstützung bei Therapien in allen Bereichen

- alle Wandlungsformen hin zum Bessern, wie Aufgeben des Rauchens oder sonstiger Süchte,
   Charakterschwächen, Gewichtsreduktion...

- die Methode darf während der gesamten Schwangerschaft (und schon davor) angewandt werden um den
   Verlauf günstig zu beeinflussen und einer (emotionalen) Prägung des Kindes vorzubeugen 

- begleitend für Kinder/Jungendliche

  ♦ schwieriger Schwangerschafts-und/oder Geburtsverlauf (Ängste der Mutter, Geburtstraumata, z. B. durch
     eingeleitete Geburt, Zangengeburt, Mehrlingsgeburt, besondere Geburtslage (Steiß, Beckenend)  nicht
     oder  zu kurz gestillt.

  ♦ Verhaltensauffälligkeiten wie depressiv, aggressiv, ängstlich, Einnässen, Alpträume, Schreikind, AD(H)S

  ♦ Probleme in der Schule wie Lese- Rechtschreibschwäche u. v. m.

  ♦ sämtliche Entwicklungs-Verzögerungen/Störungen auf körperlicher, emotionaler, seelisch-geistiger
     Ebene