ANWENDER UND LEHRENDE

Sie finden vor Ort ausliegende Listen oder entsprechende Einträge über Homepages (soweit vorhanden) mit im Original ausgebildeten Absolventen. Oder Sie fragen auch HIER namentlich an, ob ein Anbieter im Original arbeitet und vom "Arbeitskreis Metamorphose®" autorisiert ist.

 

Für den Anwender-Workshop können Sie sich jederzeit anmelden; es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Als Kontraindikation gelten, auch für Lehrende und beim Klienten, Haut-/ Nagelpilze, Warzen und Kopfläuse.

Für Lehrende (Dozenten, Trainer, Seminaranbieter, Institute etc.), welche dann selbst Anwender ausbilden, ist zunächst der Anweder-Workshop zu absolvieren und dann eine Zeit des praktischen Arbeitens und der Selbsterfahrung vorgesehen, wobei mindestens 7 dokumentierte Serien (verschiedene Klienten) gegeben wurden und mindestens 3 Serien bei einem unserer Mitglieder erhalten sein sollte. Weiterhin setzt eine Lehr-Tätigkeit den Willen und die Fähigkeit voraus, die Bedürfnisse des Klienten in den Mittelpunkt zu stellen sowie eine kontinuierliche Arbeit an persönlicher Entwicklung durch eine nachgewiesene geeignete regelmäßige (am besten tägliche) spirituelle Praxis.

Zur Bewerbung verfassen Sie vorab ein formloses Schreiben mit Darlegung Ihrer persönlichen Beweggründe für die Teilnahme an der Ausbildung.

Sie erlernen, geschützte Räume für Ihre Klienten zu erschaffen und zu halten, erfahren wertvolle Tipps und Hilfe beim Marketing und erwerben die Erlaubnis, die Schulungs-Unterlagen des Arbeitskreis Metamorphose® zu verwenden

 

Die Ausbildung von Lehrenden verbleibt ausschließlich beim "Arbeitskreis Metamorphose®".